11. August 2016











Titel: Die Canterbury Schwestern
Autor/in: Kim Wright
Preis: 10,30€ (A), 9,99€ (D)
Seiten: 386
Verlag: Ullstein







Che hatte noch nie viel fürs Wandern oder Reisen übrig. Ständig wurde sie von ihrer Hippie-Mutter zu den unmöglichsten Orden mitgeschleppt. Das alles ändert sich aber als Che´s Mutter an Krebs stirbt. Ihr größter Wunsch war immer eine Pilgerreise nach Canterbury. Che möchte den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen und gemeinsam mit deren Asche im Gepäck macht sie sich, mit einer Gruppe von Frauen unterschiedlichster Art, auf dem Weg. 








Auf dem Cover ist eine schöne Landschaft angebildet. Der rote Weg soll, vermutlich den Pilgerweg darstellen.  







Ich finde die Idee zum Buch hervorragend. Nur an der Umsetzung ist die Autorin leider gescheitert. Das Buch ist meistens langatmig und sehr zäh zum Lesen. Einzig die Geschichten der Frauen mit der sich Che auf dem Weg macht sind sehr interessant, aber zwischen diesen Stellen wird eigentlich nur geredet und passieren tut so gut wie gar nichts.






Alle die keinen Bezug zur Religion haben, werden dieses Buch vielleicht nicht mögen, aber alle anderen werden es bestimmt in ihr Herz schließen.











Quelle: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/die-canterbury-schwestern-9783548287867.html?cHash=5aa0e2cf2070db4b09482345d26d48df


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen