26. März 2016




Titel: Monday Club 1 - Das erste Opfer
Autor/in: Krystyna Kuhn
Preis: 17,50€ (A), 16,99€ (D)
Seiten: 389
Verlag: Oetinger




Bluehaven ist ein kleines Dorf an der Küste, deren Einwohner alle Geld in Hülle und Fülle besitzen. Auch Faye und Amy gehören dazu und sind schon von klein auf beste Freundinnen. Nach endloslangen Sommerferien, begegnen sich die beiden wieder. Doch Faye muss feststellen, dass Amy nicht mehr die Selbe ist wie früher. Irgendetwas verheimlicht Amy ihrer besten Freundin. Dann geschieht ein schrecklicher Unfall bei den Amy ums Leben kommt. Die Beweise sind eindeutig. Amy ist ohne Führerschein gefahren und gegen ein Auto geprallt. Dies behauptet jedenfalls Ginger, die neben ihr saß. Von Anfang an konnte Faye nicht glauben was passiert war. Irgendwie scheinen alle in Bluehaven ein Geheimnis vor Faye zu haben. Als sie dann glaubt Amys Geist vor sich zu sehen überschlagen sich die Ereignisse und Faye merkt dass hinter Amys Tod weit mehr steckt als alle behaupten.




Ein buntes Cover. Die Augen des Gesichts sind geschlossen. Genau so wie die Geheimnisse die die Geschichte verbirgt.




Abgesehen von einer sehr langwierigen und schwachen Buchmitte verspricht das Buch eine spannende Handlung. Der Schluss hat mich absolut überzeugt und mach neugierig auf Band 2.








Quelle: http://www.oetinger.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1240617/19662/33264/Autor/Krystyna/Kuhn/Monday_Club._Das_erste_Opfer.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen