04. September 2016














Titel: Secret fire 1 - Die Entflammten
Autor/in: C. J. Daugherty
Preis: 19,60€ (A), 18,99€ (D)
Seiten: 448
Verlag: Oetinger







Sacha will nur eines. Mehr als 18 Jahre alt werden. Vor Jahrhunderten wurde seine Familie verflucht. Jeder Erstgeborene muss an seinen 18. Geburtstag sterben, aber bis dahin ist er unsterblich. Sacha möchte einen Weg finden dieses Fluch zu brechen. Zuerst schien es hoffnungslos, doch dann lernt er die junge Engländerin Taylor kennen und wie es der Zufall so will, scheint sie der Schlüssel für seine Rettung zu sein. Doch wissen beide noch nicht welch ein Geheimnisse und Gefahren sich hinter diesen Fluch verbergen, denn es gibt jemanden, der auf keinen Fall möchte, dass Sacha überlebt.







Auf dem rosafarbenen Cover sieht man den Kopf von Taylor mit einigen Alchemisten Zeichen.
Ich muss zugeben, dass ich Anfangs etwas enttäuscht war, da ich zuerst bei den Verlag ein anderes, weiß-goldenes Cover gesehen habe, welches mir um einiges besser gefallen hätte, aber mittlerweile kann ich mich sehr gut daran gewöhnen und es gefällt mir immer besser.








Wer die Night School Reihe von Daugherty mag, wird dieses Buch lieben. Zwar hat sich der Anfang etwas gezogen, was aber durch viele spannenden und blutgefrierenden Szenen, kann man da wegsehen. Der Schreibstil ist einfach perfekt. Ich war sofort in der Handlung drinnen und so vertieft darin, dass ich in sehr vielen Kapitel eine richtige Gänsehaut bekommen habe. Auch die beiden Hauptcharaktere haben sehr gut miteinander harmonisiert. Ich fand es auch toll dass das Buch in zwei verschiedenen Ländern gleichzeitig spielt. Da haben Daugherty und Rozenfeld eine echt gute Leistung vollbracht.






Sacha ist einer der besten Charaktere die ich kenne. Daugherty hat sich nach der Night School Trilogie, wieder einmal selbst übertroffen.












Quelle: http://www.oetinger.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1233398/21684/29560/Agentur/Madeleine/Milburn/Secret_Fire_-_Die_Entflammten.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen