16. Oktober 2016




Titel: Liebeskummer ciao! Phönix Style
Autor/in: Alessandra Muni
Seiten: 194
Verlag: Selbstverlag
Einband: eBook





Wer trotzt schon gerne einem Ex nach, der es doch eigentlich gar nicht wert ist zu schmollen und sich im Pyjama im Bett zu verkriechen? Zweifle nicht an dir selbst. Feiere das Leben, ob als Single oder mit einem neuen Mann an deiner Seite! Rufe deine Frauengruppe an und schmeiß eine Party und lasst so richtig die Sau raus. Lebe! Lebe glücklich! Dieses Buch hilft dir dabei mit vielen Tipps und Tricks die dir helfen deinen Liebeskummer zu vergessen.



Das Bild finde ich wunderschön. Kompliment an den Maler. Es passt auch super zum Rest des Buches.




Das Buch hat mich vom Anfang an in seinen Bann gezogen. Ich weiß noch als ich am Freitag angefangen habe zu lesen war es kurz nach sechs Uhr morgens. Ich konnte mich gar nicht mehr vom Computer abwenden. Ich war eine Gefangene zwischen den Zeilen. Um halb sieben war es dann leider soweit und ich musste mich zur Arbeit aufmachen. Den ganzen Tag konnte ich an nichts anderes mehr denken als an dieses Buch. Ich habe auch allen in der Arbeit erzählt wie faszinierend ich dieses Werk finde. Als ich dann wieder zu Hause war, war das Erste was ich gemacht habe (gut das Zweite, da ich meinen Hund immer zuerst begrüße) den Computer einzuschalten und weiterzulesen. Ich habe das Buch nicht gelesen, ich habe es verschlungen. Ich musste die ganze Zeit über an meine letzte Trennung denken. Da hätte ich dieses Buch gut gebrauchen können. Denn es ist schwer sich von einer Beziehung zu trennen, auch wenn man selbst die Trennung verursacht hat. Aber Alessandra Muni hat es geschafft all diesen Frauen da draußen neuen Mut zu machen. Ich verspreche euch, ihr werdet dieses Buch lieben. Am besten haben mir auch diese Glückskekssprüche nach jedem Kapitel, die einen ein Lächeln ins Gesicht zaubern gefallen. Das Buch erscheint übrigens am 6. Dezember 2016. Also ich kaufe mir auf jeden Fall die Printausgabe, damit ich es immer zur Hand habe, wenn ich es brauche.







Ich möchte Alessandra Muni herzlichst für dieses unglaublich grandiose Rezensionsexemplar danken und das sie meinen Blog ausgesucht hat eine der Ersten zu sein die ihr Buch lesen darf!



1 Kommentar:

  1. Liebe Tamii,
    ich bin so was von gerührt. Meine aller aller erster Rezension und dann auch noch so eine Wunderbare. Ich strahle wie ein Honigkuchenpferd. Schöner hätte meine erste Rezension nicht ausfallen können ;-)
    Aber ich möchte am Anfang beginnen. Ich bin ja absolut und komplett unbekannt auf dem Planet Buch (noch) ;-) Mein Buch gab es weder als Print noch als E-Book als ich begann ausgewählte Blogger anzuschreiben. Und Du Tamii warst von Anfang an so herzlich, freundlich und verbindlich, dass es eine Freude war mit Dir in Kontakt zu sein, noch bevor wir beide wissen konnten, ob Dir Die Phönix-Diät taugen würde oder nicht.
    Dann folgte ja die erste Live-Lesung und ich dacht mir, Tamii? Wenn man sieht wie sich die Zahl der Einwählenden erhöht und sie wieder schwindet und sie wieder steigt, während man versucht ruhig weiterzulesen. Da gab es schon Moment wo ich dachte, vielleicht besteht ja kein Interesse.
    Und dann plötzlich, nach einer wunderschönen Email…
    Pardon, ich freue mich einfach immer noch.
    Ja, der Stil der Phönix-Diät ist anders. Mit voller Absicht. Und dass dieser Stil (und der Inhalt) Dir gefallen hat, und Du das auch noch so direkt weitergibst… Die Buchmesse hätte unter keinem besseren Stern beginnen können.
    Einfach weil ich mich so freue und Du meine allererste Rezension geschrieben hast – das ist ja ein bisschen so wie in der Liebe… die ersten sind etwas ganz Besonderes – habe ich mir eine Überraschung für Dich überlegt, aber die verrate ich hier nicht.
    Als Dank an Tamii teile ich hier eine sehr persönliche Überlegung. Da in dem Buch sehr viele Bilder sind (Farbdruck) und es als DinA4 am Schönsten ist, wird es automatisch und per se ein teures Taschenbuch. Dafür aber eines zum Aufheben.
    Wann und ob es eine günstigere Taschenbuch-Version geben wird, wird sich dieser Tage entscheiden. Aber die E-Book Version sollte für alle erschwinglich sein.
    PS: Ich freue mich natürlich auch sehr über das Kompliment an den Künstler ;-) Alle Bilder hab ich gemalt. Das Layout aber wohl gemerkt ist von Daniel Siebert. Und ich liebe das Layout. Er hat auch die Mädels sehr liebevoll freigestellt. Lektorat und Korrektorat, punktgenau und so unglaublich der Phönix-Diät entsprechend verdanke ich Daniel Kletke. Der Arme hat einen wilden Ritt hinter sich, da die erste sehr atemlose Deadline Hollywood gewidmet war.
    Liebe Tamii, ich danke Dir von Herzen für den schönsten Willkommensgruß den ein frisch geborenes Buch sich nur hätte wünschen können.
    Sehr herzlich,
    Muni

    AntwortenLöschen